Achtung Italien-Urlauber: Polizei plant Reifen-Abzocke

Italien verbietet Winter- und Ganzjahresreifen im Sommer !!

Einige Urlauber fahren eventuell noch mit Winterreifen oder sind mit Ganzjahresreifen bestückt. In Italien kann das bis zu einer Geldbuße von 1600 € kosten !

Ein Erlaß des italienischen Transportministeriums verbietet es, im Sommer Winter- und Ganzjahresreifen mit einem Speedindex unterhalb der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs zu fahren !

Eigentlich sind in Italien, wie auch in Deutschland, Winter- und Ganzjahresreifen (M+S-gekennzeichnete Reifen) mit einem niedrigeren Speedindex als der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges erlaubt. Dazu muss lediglich im Sichtfeld des Fahrers ein deutlicher Aufkleber angebracht werden.

Vom 15. Mai bis zum 14. Oktober dürfen in Italien nur noch Ganzjahres- und Winterreifen gefahren werden, wenn:

 ► der Geschwindigkeitsindex des Winter/Ganzjahresreifens oberhalb der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs liegt

► der Geschwindigkeitsindex des Winterreifen oberhalb des Buchstabens „Q“, d.h. 160 km/h, liegt.

Aktuelleres sollten Sie bei Ihrem Automobilclub in Erfahrung bringen !

Quellen: Internet, Focus, IAM-Net.EU

Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.